Schweden-Sommensee-Tranas-Smaland

Angeln in Schweden
Benutzeravatar
Reisender
Administrator
Beiträge: 10586
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 13:52
Wohnort: Fehmarn
Kontaktdaten:

Schweden-Sommensee-Tranas-Smaland

Ungelesener Beitrag von Reisender » Sonntag 13. Februar 2011, 13:15

Der Sommensee in Schweden bei Tranas…

Da ich viele Anfragen immer über den Sommensee in Schweden bekomme, habe ich mal einige Sachen zusammen gestellt zum Nachlesen.

Hier mal ein Link auf deren Seite: http://www.tranas.se/meny/turism/ger/to ... 04116.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Natürlich steht hier auch einiges über Boote und Angeln!!

http://www.tranas.se/meny/turism/ger/to ... 04367.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Aber auch von einer Dampferfahrt auf dem See !!


Paar Daten: Der sagenhaft schöne See Sommen hat der Gegend ihren Name gegeben. In seinem Wasser lebt eine Saiblingart - der Somma Saibling.
Der Sommensee ist auch für die Forellen bekannt.

Bild:
Röding1.jpg
röding.jpg
Sind das nicht Prachtexemplare ??
Wer sowas fangen möchte, der sollte viel Zeit mitbringen, denn die Sommensaiblinge, sind nicht einfach zu bekommen !! :kugel:


• Tiefe 53 M
• Strandlinie 320 Km
• Inseln 365
• Größe 132 km2
• 22 Fischarten

Ich habe die Karte eingestellt, wo einige Flächen mit Strichen und Zahlen versehen sind.
Hier ist das Fischen vom Boot/Handangel nur Teils oder ganz Verboten.
Bitte bei dem Geschäften nachfragen wann was wo verboten ist.

Karte:
Sommen-1.jpg
Viele von euch wollen ja auf Zander, Hecht, Barsch, Forelle fischen.
Natürlich lässt sich das auch vom Land aus machen. Auch hier ist das Fischen wie bei uns in Deutschland möglich, man braucht keine extra Köder, sondern benutzt die gleichen Spinner und Wobbler wie bei uns. Aber auch mit toten Köfis kann man sie fangen.

Im Sommen haben wir auch eine Stintart, die auch nach Gurke richt wie unsere Stinte die wir bei uns fangen können. Daher sollte man auch mit Gummis die einen Stint Imitieren auch mal versuchen auf Zander, Hecht.

Stinte:
DSCN0001.JPG
Aber auch Renken sind im Sommensee…also kann man sie wie bei uns auch vom Boot aus befischen. Auf dem Echolot sind sie gut auszumachen, denn sie bilden einen Schwarm.
Hier benutzt mal auch die Hegene mit 4-5 Haken. Link:

http://www.aalfred.de/warenkunde/s_fisch/renke.php" onclick="window.open(this.href);return false;


Vom Boot aus schleppen ist auch am Sommen sehr beliebt.
Es gibt viele Möglichkeiten an seinen Fisch zu kommen.
Entweder mal rudert, oder man hat ein Motorboot.
Um hier seinen Fisch näher zu kommen, sollte man im Geschäft nachfragen wo man es am besten kann. Viele fragen mich nach den besten Stellen im Sommen, nur kann ich das auch nicht immer sagen, denn einige wohnen mal hier und mal da, so dass zu den Stellen die ich befischt habe, einige Kilometer zu fahren sind. Ich kann nur Auskünfte über die Gegend bei Tranas geben, denn hier kenne ich mich gut aus. Natürlich fischte ich auch schon den halben See runter und hoch, aber hier sind so viele Haltepunkte, die ich mir weiß Gott nicht merken konnte. Da ich ja immer meinen Freund dabei hatte, der am See wohnt, und das schon seit gut 50 Jahren. Mein Freund ist immer gerne bereit Tipps zu geben, aber auch wiederum für sein Gebiet, welches er befischt. Denn selbst er, mit 120 PS Boot braucht einige Stunden um einmal den ganzen See runter zu fahren.

Viel haben auch Angst auf Steine aufzulaufen (Untiefen) hier kann ich soviel sagen, das die gefährlichen Stellen mit Holzpfählen sichtbar gemacht worden sind, und auch mit Bojen. Also sollte man solche stellen meiden, oder nur sehr vorsichtig befahren. Natürlich sind solche Stellen sehr beliebt, denn hier kommen die Forellen und See Saiblinge ja öfters vor um sich zu verstecken. Also immer ein waches Auge !! Auch hier besorgt euch beim Händler die Infos vor Ort.

Zu meinem Gebiet Tranas:
Sommen-1.jpg


Auf der Karte die ich mit eingestellt habe, sind einige Namen eingetragen.
Hier befinden sich einige schöne Barschberge, die man auf dem Echo gut finden kann.
Leichte Spinnrute (30-40g) mit einem kleinen Gummifisch in weiß oder bunt, bringen hier gute erfolge. Aber auch Braschimitationen sind sehr fängig!! Mitunter ist ein Ankern wegen der Tiefe nicht möglich, daher sollte man versuchen bei ruhigen Tagen diese anzufahren. Oder man muss halt öfters über den Platz driften.

Versucht es mal auf Zander, hier wie bei uns seinen Gummi übern Grund zupfen.
Wenn es beißt, dann hat man meist einen Klopper an der Leine. Wundert euch nicht, wenn mal was längliches hoch kommt, denn das kann auch eine Quappe (Lake) sein, die es im Sommen auch reichlich gibt. Ein schöner Speisefisch, den man vor dem Verzehr und Braten die Haut ab zieht, weil diese sehr hart ist.

Hechte schleppen wir immer um den Inseln herum…die Tiefen sind je nach Jahreszeit verschieden. Zum Frühjahr und Winter, schleppt man mehr unter Land, im Sommen mehr im Freiwasser. Im Freiwasser muss man halt die Hechte suchen, denn sie stehen oft unter den Sprungschichten!! Die Größen der Hechte liegen hier von 50cm bis zu einem Meter!!
Das Hechtvorkommen ist sehr gut, so das man an einen Tag auch mal 3 oder mehr vors Auge bekommt. Köder sind auch hier große Wobbler Magnumwobbler und alles was der Gerätekasten so her gibt. Löffelblinker sind ebenfalls sehr beliebt zum Schleppen. Oder auch
So was: http://www.mb-fishing.de/?site=shop&cat ... ails=21004" onclick="window.open(this.href);return false; die in verschiedenen Tiefen laufen können. Die Palette der Köder ist groß, so das man alles versuchen sollte. Und wenn mal einer beißt, dann würde ich auch versuchen erstmal weiter mit dem Köder zu fischen. Mein Freund, hat eine Sorte Wobbler, die er nur verwendet. Länglichen große Hechtwobbler in blau mit 2 Drillingen einer vorne und einer hinten. Dann hat er auch noch Kupferspinner, diese aber auch Hand groß, die er hinterm Boot her zeiht. Meistens aber an einen Downrigger in verschiedenen Tiefen bei 20-30 Meter !!

Dann hat er noch einen Zocker…ich weiß nur nicht wie das Ding richtig heißt. Es ist ca. 5cm lang und hat auf dem Rücken die Einhängöse sowie vorne am Kopf einen kleinen Haken und am Schwanz einen kleinen Haken und unterm Bauch ein kleinen Drilling. Dieses ist gut zum Vertikal Fischen. Unten am Drilling hängt er immer ein Barschauge dran, darauf stehen anscheint die Barsche und nageln das ding gleich weg.

Barsch:
1.jpg
Ich möchte noch was bemerken.....fast alle Inseln im Sommensee dürfen betretten werden und somit steht euch ein Picknik in der Natur nichts im Wege.
Hier kann es auch mal passieren, das ihr einen Elch oder Hirsch oder andere Tiere begegnet. Bleibt ruhig und zieht euch langsam zurück. Denn es ist reine Natur und somit haben die Tiere auch ihre Ruhe verdient. Wer viel glück hat, der begegnet auch einmal einen Elch im Wasser, hier heißt es dann, Motor aus oder ganz langsam ausweichen. Bitte nehmt auch Müll und Speisereste wieder mit, denn sowas brauchen die Schweden nicht in ihrer Natur.

Natürlich kann man im Winter auch Eisangeln.....das bringt spaß und auch Fisch !! :fishing1: :fishing1:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Reisender


__________________
Steinbutt werde ich fangen..

Benutzeravatar
uwe103
Beiträge: 3266
Registriert: Samstag 1. November 2008, 10:23
Wohnort: 38518 Gifhorn

Re: Schweden-Sommensee-Tranas-Smaland

Ungelesener Beitrag von uwe103 » Montag 14. Februar 2011, 22:06

Moin Mike,

vielen Dank für die super Informationen :pray:

Tja, da würde es mir auch mal wieder gefallen, da ist noch wirklich Natur.
Beste Grüße
Uwe


Bild

Benutzeravatar
Reisender
Administrator
Beiträge: 10586
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 13:52
Wohnort: Fehmarn
Kontaktdaten:

Re: Schweden-Sommensee-Tranas-Smaland

Ungelesener Beitrag von Reisender » Montag 14. Februar 2011, 22:17

Ich schau mal, ob ich neue Fotos bekommen kann von der gegend...dann kann man sehen wie schön es da ist !!
Die Inseln und das Wasser...die Tiere und einfach alles was man da so zu sehen bekommt...... :engel: :engel:
Reisender


__________________
Steinbutt werde ich fangen..

Benutzeravatar
angeln nord ost
Beiträge: 69
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 20:10
Wohnort: Genau am Wasser
Kontaktdaten:

Re: Schweden-Sommensee-Tranas-Smaland

Ungelesener Beitrag von angeln nord ost » Dienstag 15. Februar 2011, 08:51

Feiner Bericht, da kommt Lust auf mal seine Rute dort zu schwingen :kugel:
Wo genau liegt das Gewässer ?
Dann hat er noch einen Zocker…ich weiß nur nicht wie das Ding richtig heißt. Es ist ca. 5cm lang und hat auf dem Rücken die Einhängöse sowie vorne am Kopf einen kleinen Haken und am Schwanz einen kleinen Haken und unterm Bauch ein kleinen Drilling. Dieses ist gut zum Vertikal Fischen. Unten am Drilling hängt er immer ein Barschauge dran, darauf stehen anscheint die Barsche und nageln das ding gleich weg.
Die dinger nennt man Balace Jig und sehen so aus.

Benutzeravatar
angeln nord ost
Beiträge: 69
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 20:10
Wohnort: Genau am Wasser
Kontaktdaten:

Re: Schweden-Sommensee-Tranas-Smaland

Ungelesener Beitrag von angeln nord ost » Dienstag 15. Februar 2011, 08:55

Wo genau liegt das Gewässer ?
ich habs - wer suchet der findet :kugel: :kugel:

Benutzeravatar
Reisender
Administrator
Beiträge: 10586
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 13:52
Wohnort: Fehmarn
Kontaktdaten:

Re: Schweden-Sommensee-Tranas-Smaland

Ungelesener Beitrag von Reisender » Dienstag 15. Februar 2011, 10:55

angeln nord ost hat geschrieben:
sehen so aus.
Klasse Jan, solche muß ich wieder haben....die sind einfach Klasse auf Barsch und Kollegen.
Ich muß die mal hier bei uns versuchen in der Ostsee, das sind bestimmt auch klasse Köder !!
Wenn man die unterm Boot zupft, dann brechen die nach rechts und links auf wie Irre....einfach genial !!
Danke für den Link Jan......wenn du sowas noch hast, dann per PN Kosten und Paket hier zu mir !! :bier: :bier: :bier: :bier:
Reisender


__________________
Steinbutt werde ich fangen..

Benutzeravatar
angeln nord ost
Beiträge: 69
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 20:10
Wohnort: Genau am Wasser
Kontaktdaten:

Re: Schweden-Sommensee-Tranas-Smaland

Ungelesener Beitrag von angeln nord ost » Dienstag 15. Februar 2011, 18:27

Mike, kann man irgendwo ne Gewässerkarte mit Tiefenlinien bekommen? Kann auch auf schwedisch sein, denn ich kenne jemanden, der jemanden kennt der schwedisch lesen und sprechen kann :kugel:
Danke für den Link Jan......wenn du sowas noch hast, dann per PN Kosten und Paket hier zu mir !!
ich glaube schon, muß mal in meine Kartons :crazy:

:winke: - :winke:

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 906
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 03:39

Re: Schweden-Sommensee-Tranas-Smaland

Ungelesener Beitrag von Andreas » Dienstag 15. Februar 2011, 21:03

Reisender hat geschrieben: Klasse Jan, solche muß ich wieder haben....die sind einfach Klasse auf Barsch und Kollegen.
Ich muß die mal hier bei uns versuchen in der Ostsee, das sind bestimmt auch klasse Köder !!
Wenn Ich mich nicht irre sind die in D nicht erlaubt wg. feststehendem Haken.
Gibt aber auch welche die keine eingegossenen Haken haben.

Benutzeravatar
Reisender
Administrator
Beiträge: 10586
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 13:52
Wohnort: Fehmarn
Kontaktdaten:

Re: Schweden-Sommensee-Tranas-Smaland

Ungelesener Beitrag von Reisender » Mittwoch 16. Februar 2011, 09:12

Ich Angel doch nicht damit in D. :weia:

Also Jan, wenn du haben ich WILL !!!!!!! :muahah:
Reisender


__________________
Steinbutt werde ich fangen..

Benutzeravatar
angeln nord ost
Beiträge: 69
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 20:10
Wohnort: Genau am Wasser
Kontaktdaten:

Re: Schweden-Sommensee-Tranas-Smaland

Ungelesener Beitrag von angeln nord ost » Mittwoch 16. Februar 2011, 09:24

Wenn Ich mich nicht irre sind die in D nicht erlaubt wg. feststehendem Haken.
Da diese Köder nur einen festen Einzelhaken haben und nicht einen Zwilling oder Drilling die sind erlaubt, zumindestens in Meck/Pom, ob es in Bayern auch so ist kann ich nicht sagen, denn die sind ja was ganz besonderes hier in Deutschland wenns ums Angeln geht, da sollen ja stellenweise die Fischereischeine von Meck/Pom nicht anerkannt werden :grummel:
Gibt aber auch welche die keine eingegossenen Haken haben.
einfache Lösung wenns bei euch verboten ist :weia: , die Einzelhaken einfach abkneifen und fertig :lolol: Ich möchte keine Werbung machen aber die Produkte von dieser Seite funktionieren auch auf der Ostsee und sogar hier bei uns auf den Bodden super, wenn es schön tief ist nehme ich zum Barschangeln oft diese Teile, die sollte auch in Schweden funktionieren

Antworten