Chinna mein kleines neues Gebrauchtboot

Empfehlenswerte und nicht empfehlenswerte Kutter auf Nord- und Ostsee
Chinna

Re: Chinna mein kleines neues Gebrauchtboot

Ungelesener Beitrag von Chinna » Samstag 27. April 2013, 23:03

Reisender hat geschrieben:Schönes Boot Falk ... dann mal immer eine Hand breit Wasser unterm Kiel. :winke: :winke:
Danke.
Klein aber groß genug für mich.

Als Erstes kommt Degl mit, wann kommst Du?

Benutzeravatar
degl
Beiträge: 2267
Registriert: Montag 15. Dezember 2008, 21:26

Re: Chinna mein kleines neues Gebrauchtboot

Ungelesener Beitrag von degl » Montag 29. April 2013, 16:23

Falk hat geschrieben:
Reisender hat geschrieben:Schönes Boot Falk ... dann mal immer eine Hand breit Wasser unterm Kiel. :winke: :winke:
Danke.
Klein aber groß genug für mich.

Als Erstes kommt Degl mit, wann kommst Du?
Bin dann zwischen 8.00 und 8:30 bei dir........

gruß degl
möge der Fisch mit euch sein

Chinna

Re: Chinna mein kleines neues Gebrauchtboot

Ungelesener Beitrag von Chinna » Montag 29. April 2013, 18:51

Das Gespann steht vor der Tür

Bild

Benutzeravatar
Reisender
Administrator
Beiträge: 10483
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 13:52
Wohnort: Fehmarn
Kontaktdaten:

Re: Chinna mein kleines neues Gebrauchtboot

Ungelesener Beitrag von Reisender » Montag 29. April 2013, 20:37

Falk .... komm doch mit Boot nach Fehmarn, und dann Schupps es ins Wasser !!

Nach der Taufe natürlich .. :kugel:

Toll, und der Wagen dazu passt genau !! :bier:
Reisender


__________________
Steinbutt werde ich fangen..

Chinna

Re: Chinna mein kleines neues Gebrauchtboot

Ungelesener Beitrag von Chinna » Montag 29. April 2013, 20:45

Ich hoffe dass morgen beim Slippen keine neuen Überraschungen kommen.

Wenn es klappt fahren Degl und ich und schauen mal ob Fisch da ist.
Heringsvorfächer habe ich eingepackt.
Fischkiste auch.

Benutzeravatar
Beinhart
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 13. März 2013, 09:42
Wohnort: Marienmünster

Re: Chinna mein kleines neues Gebrauchtboot

Ungelesener Beitrag von Beinhart » Montag 29. April 2013, 21:13

:winke: Moin Falk, dann wünsche ich Dir erstmal Petriheil, ich hoffe die Fische sind Morgen größer als unsere letzten gemeinsammen "Fänge",
und immer die berühmte handbreit Wasser...
.....und vor'm Kranen den "Stöpsel" rein :!:
Gruß aus dem Weserbergland... Werner

Neue Wege gibt es nur wenn wir sie gehen!

Chinna

Re: Chinna mein kleines neues Gebrauchtboot

Ungelesener Beitrag von Chinna » Dienstag 30. April 2013, 19:53

Schiff schwimmt.

Ins Wasser gehen war schnell und einfach, dann wollten wir den Mast stellen und dachten, das da zwei andere Vor uns dran sind.
Wurden aber eines Besseren belehrt, es waren mindestens 6 Yachten vor uns dran.
Boot mit Angelsachen ausgerüstet und los.

Aus dem Hafen raus und ich dachte nur:
Es wird naß. Wasser kam über als wir gegenan mit Motor liefen, Degl verzog sich nach unten, Schiebeluke zu.
Ich ne Latzhose angezogen, so schlimm kann es nicht sein aber es wurde so naß. Meine Fleece Jacke war naß aber nicht durch und erst dann habe ich mir ne Jacke angezogen.
Ich werdet es nicht glauben, ich fand es toll dauern 5° warmes Wasser ins Gesicht zu bekommen.
So ging es bis kurz vor Schilksee, wo es trockener wurde (landabdeckung) und weiter runter in die Förde bis zum Kanal. Außerhalb vom Fahrwasser habe ich gesucht: Nix, garnichts, keine Heringsschwärme zu sehen.

In Laboe bekamen wir um 1530 Wattwürmer und raus aus der Förde und angeln.
Schöne Platten und ein guter Küchendorsch kam mit und um 1810 Uhr waren wir fest.
Mein Netbook, welches eigentlich voll sein sollte schaltete sich ab und ich bin nach Gefühl und nicht nach Stellen gefahren. Das Ladekabel Bordstrom/Netbook bekomme ich am 2.Mai.

Mein erster Eindruck:
Gutes Fahren mit zwei Leuten, kann naß werden, schwankt ähnlich wie die Baltic II (dachte ich).
Zum Glück habe ich nur zwei verstellbare Rutenhalter montiert, für Schleppen richtig plaziert, ansonsten falsch.
Die Einbaurutenhalter werden erst nach diversen Versuchen ihren Platz finden.
Das Boot ist so klein, dass man nicht auf der Seite angelt auf der man sitzt, genau anders herum.

Mein neuer Eindruck jetzt zu hause:
Habe den Wind unterschätzt. Ich dachte es wäre eine sauber 4 Bfd. Bei kleinen Booten und mit meiner kleiner Erwartungshaltung habe ich mich um glatt eine Windstärke verschätzt. Es war aber eine saubere 5 - 5,5 Bfd. und dann Gegenan, dass das naß wird ist okay.
Als wir geangelt haben hatten wir eine volle 4 Bfd. Drift und Schaukeln war vollkommen annehmbar.

http://www.geomar.de/service/wetter/det ... _bf/today/

Vieles ist nicht fertig aber ich bin angenehm überrascht.
(Degl hat Bilder gemacht. Füge ich morgen hier ein.)

Benutzeravatar
ikea
Beiträge: 2572
Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 18:16
Wohnort: Fehmarn

Re: Chinna mein kleines neues Gebrauchtboot

Ungelesener Beitrag von ikea » Dienstag 30. April 2013, 20:13

Finde es immer wieder toll, wie du von den Fortschritten mit Chinna berichtest! Wer sich zum ersten Mal im Leben ein renovierungsbedürftiges Boot kauft, kann hier nachvollziehen, dass es zwar etwas dauert, aber nach und nach doch voran geht - und klappt. Verfeinern kann man ja auch später ;) , Hauptsache das Ding "schwimmt" und es gab Fisch bei der "Jungfernfahrt" :bier:

Chinna

Re: Chinna mein kleines neues Gebrauchtboot

Ungelesener Beitrag von Chinna » Mittwoch 1. Mai 2013, 21:25

Danke Käthe, ich mache es quasi als Tagebuch für mich und Ihr dürft mitlesen und kommentieren.

Heute haben wir den Mast gestellt, ein junger Angelsegler, den ich aus einem anderen Forum traf, half mir am Mastenkran.
Bei der Bootsgröße weiß, man kann den Mast auch so stellen aber da ich weiß wer den Kahn vorher hatte, ging ich auf die sichere Seite.
Und es war gut so. Viele kleine Probleme, die es das nächste Mal nicht geben wird, gingen einfach viel sicherer am Kran.

Mast steht und morgen kümmere ich mich um die Beseglung.

Zur "Belohnung" sind wir dann raus zum Angeln. Wir wollten, wie gestern mit Degl Platten grapschen, hat aber nicht geklappt.
Nur eine Platte. Aber auf Wurm und Jig kammen 11 Dorsche, 7 zum mitnehmen.
Zweiter Tag im Wasser und jeweils um die 10 Fische in jeweils 2 Std. Angelzeit. Ich bin in meinem Revier angekommen.

Bin auf Chinna und experimentiere, probiere aus.

Ich werde heute früh ablegen und mal üben.

Angelkollegen am Steg haben auf MeFo´s geschleppt und gefangen
Zuletzt geändert von Chinna am Sonntag 5. Mai 2013, 23:52, insgesamt 1-mal geändert.

Chinna

Re: Chinna mein kleines neues Gebrauchtboot

Ungelesener Beitrag von Chinna » Sonntag 5. Mai 2013, 22:22

Ich bin seit dem 30.4 nachts ungefähr 2-5 cm über dem Wasserspiegel der Ostsee.
Ich selbst, wenn ich schlafe.

Ich schlafe und "wohne" in Marina Wendtorf auf Chinna.

Zu Beginn war zwar Alles geplant aber nichts funktionierte.

Mit Degl haben wir Chinna zum Schwimmen gebracht, Mast stellen ging nicht, danach nach Heringen vergeblich gesucht und zum Schluss auf eine meiner Stellen gefahren und die Fische verhaftet.

Nachts habe ich trotz Schlafsack und Decken etwas gefroren. Thermometer zeigte 5°C im Boot. War trotzdem toll, seit Jahrzehnten mal wieder auf eigenem Boot.

Am 1. Mai kam ein Segler zum Mast stellen.....anschließend Angeln und Fisch.....

Nachts war es kalt. Trotz Heizung, die jetzt an Bord war.

Danach bin ich nicht mehr raus, die restlichen 23 Würmer (von 40) waren "platt" und ich habe mich um die Funktionalität

eines Segelangelboots

gekümmert.

Mein Vorbesitzer (HSS) und mein Freund (SSS) als Benutzer haben das Böotchen als "Freizeitluftmatratze" eingerichtet und benutzt.
Als Segler war ich absolut frustriert was von meiner Ausbildung bei Einem (hatte bei mir Segeln und mehr gelernt) geblieben ist.

Segeltechnisch habe ich Alles gerade für "Einhand" fertig.

Angeltechnisch bin ich am ausprobieren. (Degl, Zeit?)

Mit zwei Anglern ist es gut soweit ich es sehe, danach muss ich Lösungenn finden.

Bilder habe ich ganz viele aber eine "schnarchlangsameinternetverbindungüberw-lan-im hafen. Bilder kommen.

Liebe Grüße aus Wentdtorf

Antworten