An Lars SH und alle Anderen

Der Name ist Programm :-)
Chinna

Re: An Lars SH und alle Anderen

Ungelesener Beitrag von Chinna » Dienstag 7. Mai 2019, 19:23

Moin Lars,
ich wollte mit Zitaten und Gegenzitaten antworten. Nur finde ich jetzt den direkten Weg besser:

Zu den Dorschen bei Wassertiefen unter oder über 12 m.

Habe ich mit Vielen von hier erlebt, dass es über 12 m nicht klappt.

Dazu die Geschichte:
Bei sehr vielen Ausfahrten mit den Booten der Baltic Flotte aus Heiligenhafen haben wir Fische nach dem Abhaken in die Bünn verbracht.
Platten und Dorsche von unter 12 m mussten dann zum Verwerten gekeschert werden weil sie fit waren.
Dorsche von tiefer als 12 m schwammen kieloben.
(Kann sein dass es ein Fehler war die dann auf 1 m Tiefe zu hältern)

Zu Schleppnetzfischerei:


Egal welche Rollen, die machen nur kaputt.


Zu Berufsfischerei ist nicht mehr zeitgemäß:

Die sollen weniger fangen, bessere Preise bekommen oder sterben (mit den Betrieben)

WIR ANGLER SIND DIE BESSERE WAHL.

Vor Allem auch aus wirtschaftlichen und tierschutzrechtlichen Gründen.
ANGLER MACHEN NICHTS KAPUTT und entnehmen nur, wenn Fisch da ist.

Angler können keinen Bestand vernichten.
Das haben, machen und können nur Schleppnetzfischer.
Oder totgeschwiegene Chemikalien Unfälle, die uns die heutige Situation eingebrockt haben.

Nur mal als Frage:
Es werden, wenn überhaupt fast nur Dorsche von 55 - 65 cm gefangen. Wo kommen die her?

Antworten